UNESCO-assoziierte Schulen

«Je suis convaincu que l'avenir appartient à la non-violence, à la conciliation des cultures différentes. C’est par cette voie que l’humanité devra franchir sa prochaine étape.»

Stéphane Hessel (1917-2013): Indignez-vous!


« Que s' annonce [...] un mouvement de convergence panhumaine. De ce mouvement doit naitre la Civilisation de  l 'universel, symbiose de toutes les civilisations différentes. »

Léopold Sédar Senghor (1906 -2001)




Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific an Cultural Organization, deutsch Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur) ist eine der rechtlich selbständigen Sonderorganisationen der Vereinten Nationen (UNO). Sie hat ihren Sitz in Paris.

 

Aus der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte

UNO-Resolution 217 A (III) vom 10. Dezember 1948

 Artikel 26

1. Jeder hat das Recht auf Bildung. (...)

2. Die Bildung muss auf die volle Entfaltung der menschlichen Persönlichkeit und auf die Stärkung der Achtung vor den Menschenrechten und der grundlegenden Freiheiten ausgerichtet sein. Sie muss zu Verständnis, Toleranz und Freundschaft zwischen allen Völkern und allen rassischen oder religiösen Gruppen beitragen und die Tätigkeit der Vereinten Nationen für die Erhaltung des Friedens fördern.

3. (...)

 

Seit vielen Jahren gehört die Kantonsschule Solothurn zum internationalen Netzwerk der Assoziierten Schulen der UNESCO (englisch: UNESCO Associated Schools Project Network – ASPnet). Dieses wurde 1953 gegründet. Mittlerweile gehören dem Netzwerk über 10'000 Schulen an, davon 60 in der Schweiz.


asp_member_de-001png


Kantonsschule Solothurn als UNESCO-assoziierte Schule

Die UNESCO-assoziierten Schulen engagieren sich für eine Kultur des Friedens und für die internationale Verständigung zwischen Völkern und Kulturen und vermitteln ihren Schülern entsprechende Werthaltungen und Handlungsmöglichkeiten.

Zu ihren wichtigsten Grundsätzen gehören das Engagement in den Bereichen Menschenrechte und Demokratie, Toleranz und Friede, nachhaltige Entwicklung, interkulturelles Lernen, Bekämpfung der Armut und des Elends. Sie streben eine aktive Unterstützung der UNESCO-Ziele durch nationale und internationale Zusammenarbeit im Netzwerk, zum Beispiel Schulpartnerschaften, Austausch, Teilnahme an internationalen Anlässen und Wettbewerben an. Konkret bemühen sie sich um die Gestaltung des Schullebens im Sinne der internationalen Verständigung und des interkulturellen Lernens.

 

SDGsjpg


UNESCO-Beauftragter/Koordinator der KSSO: Viktor Fröhlicher (viktor.froehlicher@ksso.ch)

Weitere Informationen über die UNESCO-assoziierten Schulen können Sie unter den folgenden Adressen finden:

Schweizerische UNESCO-Kommission
Senegalesische UNESCO-Kommission
UNESCO
ASPnet International (Internationales Netzwerk der UNESCO-assoziierten Schulen)

United Nations - UNO


Internationale Tage  UN JPG-Listejpg